Crange – Cranger Kirmes

Abschlusswort 2017

Wir treffen uns! Ja, es waren wieder alle da. Alle?
Während alljährlich die Steinmeisterbesucher sich besonders an den Wochenenden zusammenrotten, konnten wir in diesem Jahr wieder feststellen, dass schlechtes Wetter keine Ausrede ist, auf das ein oder andere Bierchen unter freiem Himmel zu verzichten. Während die erste Hälfte der Kirmes mit bestem Trinkwetter glänzte, versuchten in der zweiten Häfte der Cranger Kirmes diverse Regenschauer uns vom Besuch bei Steinmeister abzuhalten: aber scheißegal! Ihr ward alle da!

Der Regen konnte euch nicht davon abhalten in unseren Stand einzufallen. Besonders die neuen Mitarbeiter staunten nicht schlecht, als am 2. Wochenende während und nach Dauerregen  der Stand immer voller wurde. Die anfängliche Langeweile hinter den Theken artete in Stress aus und der Weg zum stillen Örtchen wurde zu einem längeren Ausflug.

Einige dieser neuen Mitarbeiter(innen) -das hat sich in den Jahren nicht geändert- stehen nach wie vor unter Beaufsichtigung ihrer Eltern, die mit hoher Aufmerksamkeit das Treiben ihrer Sprösslinge vom Rande des Pavillons begutachteten: ihr habt alles gut gemacht, zum Dank durftet ihr eure Eltern anschließend wieder nach Hause fahren.

Unser Programm haben wir in diesem Jahr umgestaltet. Die in den letzten Jahren immer besser organisierten Kickerturniere hatten neben den traditionell teilnehmenden Mannschaften  auch einige Rookies. Alle Fußballgötter hatten Spaß und die Stimmung spiegelte sich in der Einladung wieder, mit der die Siegermannschaft des XXL-Kickerturnieres die 2-plazierte Mannschaft zu ihrem Gewinn (einer Krombacher Brauereibesichtigung) einlud.

Die Benefiz-Schlagerparty mit Topact Jürgen Milski – der nach solchen Auftritten sicher kein Sportstudio aufsuchen muss/kann ist Geschmackssache. Halt Schlagerparty! Alle Mitarbeiter spendeten das Trinkgeld dieses Abends an den Förderturm – Applaus!

Se7en Cent rockten am Donnerstag ihr Programm 5 Stunden lang vor begeistertem Publikum. Am Freitag darauf gab es spontan noch eine Zugabe im Regen. Die Befürchtung, dass es wegen des regnerischen Wetters noch etwas Anreiz durch Live-Musik braucht unseren Stand zu füllen, brachte diese spontane Entscheidung mit sich. War das nötig?

Stellvertretend für alle Mitarbeiter möchte ich euch für eine friedliche, regnerische 11-Tages-Party danken. Stellvertretend für alle Gäste bedanke ich mich bei allen Mitarbeitern für die freundliche und zügige Bedienung. Ich bedanke mich bei euch für jedes Foto, dass ich in das Archiv der Steinmeisterbesucher 2017 aufnehmen konnte. Tolle Frisur!

Zum Abschluss noch 2 Worte an die Familie Steinmeister, die ich von Gästen häufig hörte: Toiletten, Umzug.

So, jetzt könnt ihr (Mitarbeiter und Besucher) euch erst mal erholen und wir hoffen, euch bei Steinmeister’s Glühwein-Gasse wieder zu treffen. Steinmeister plant 5 weitere Wochen in Bochum. Wer will das durchhalten?!

Gute Nacht!
Wir treffen uns wieder! Alle!
Euer Webmeister